Bild 1 - 10 (von 57)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Zum ersten Mal setzt SkyWork Airlines ihre erst vor wenigen Tagen übernommene Saab 2000 HB-IZS ab dem EuroAirport ein.

Zum Ende des Sommerflugplan 2017 wird SkyWork Airlines die letzten Dornier 328 ausmustern und die Flotte auf vorerst drei Saab 2000 standardisieren.

Neben den anderen Linien­destinationen bedient SkyWork Airlines mit ihren Saab 2000 am Sonntag ab Bern und dem EuroAirport linienmässig auch die Ostseeinsel Usedom.

Der Saab 2000 HB-IZB der SkyWork Airlines ist nun täglich ab Bern und dem EuroAirport nach verschiedenen Destinationen im Einsatz.

Während der Wartung der ATR 42 von ASL Airlines Switzerland fliegt SkyWork Airlines mit einem ihrer Saab 200 zweimal wöchentlich nach Pristina, auf dem Verbindungsflug für die KFOR-Truppen.

Wegen Nebels in Bern-Belpmoos ist der Saab 2000 HB-IZB am Vortag nach dem EuroAirport ausgewichen und wartet jetzt auf seinen «Ferry Flight» nach Bern.

Der Saab 2000 HB-IZD ist bei Eiseskälte im Endanflug auf die Piste 15, möglicherweise auf einem Flug, der wegen des zurzeit häufigen Nebels auf dem Berner Belpmoos nicht landen konnte.

Die Dornier 328 HB-AEY ist die jüngste in der Flotte der SkyWork Airlines. Weil sie eigentlich nur für kurze Zeit gemietet werden sollte, hat sie nie die volle Bemalung der Gesellschaft erhalten.

Ein farblich nicht passendes Stück an der Vorderkante des Leitwerks deutet darauf hin, dass der Dornier 328 HB-AEY ein Teil einer der anderen Maschinen «geerbt» hat.

Noch setzt SkyWork auf den Linienflügen auch Dornier 328-100 ein. Auf der nicht voll bemalten HB-AEY erinnert ein Kleber an die seit fünf Jahren beflogene Linie von Bern nach Amsterdam und Wien.

Bild 1 - 10 (von 57)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »