Bild 1 - 10 (von 30)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Wohl auf dem Weg nach Ostafrika macht die De Havilland Dash-8-300 C-FUQZ der Vereinten Nationen (UN United Nations) einen Tankstopp am EuroAirport.

Die seltene De Havilland DHC-8-300 C-FUQZ der Vereinten Nationen kommt aus Prestwick am EuroAirport an und wird anschliessend den Flug nach Bari fortsetzen.

Es ist nicht das erste Mal, dass ein Flugzeug der Vereinten Nationen (UN) am EuroAirport landete. Doch erstmals beehrte ein De Havilland-Canada DHC-8-300 in den Farben der UN unseren Flughafen.

In einigen Minuten wird die Mil Mi-8AMT RA-22446 der Aviakompania SKOL zum Rückflug nach Dresden starten, wo die Maschine in den letzten Wochen auf ihren weiteren Einsatz für die UN United Nations vorbereitet wurde.

Nach einem Night Stop am EuroAirport rollt die RA-22446 der Aviakompania SKOL am frühen Morgen zur Hauptpiste am EuroAirport, für den Start zum Rückflug nach Dresden.

Kurz nach dem Eindunkeln ist die Mil Mi-8AMT RA-22446 der Aviakompania Skol eingetroffen. Sie war zuvor in Dresden gestartet, vermutlich für einen Checkflug mit Nightstop am EuroAirport.

Der russische Helikopter der Aviakompania SKOL trägt seit vielen Jahren die Farben der UN United Nations, für die er auch in den kommenden Monaten - vermutlich nun in Afrika - eingesetzt wird.

Nostalgie pur - oder sowjetischer Charme - im zweiplätzigen Cockpit der heute Abend gelandeten Mil Mi-8AMT RA-22446 von SKOL, in den Farben der Vereinten Nationen UN.

Wie bei fast allen Flugzeugen sowjetischer Bauart hat auch das Cockpit der Mil Mi-8AMP die typische blaugrüne Farbe erhalten.

Die RA-22446 ist erst die dritte Mil Mi-8 am EuroAirport. Sie gehört der in Surgut, Sibirien angesiedelten Aviakompania SKOL und wird wohl demnächst wieder für die Vereinten Nationen eingesetzt.

Bild 1 - 10 (von 30)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »