Bild 1 - 10 (von 108)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Nur wenige Bombardier Dash 8Q-400 der LGW Luftverkehrsgesellschaft Walter tragen noch die Farben der Air Berlin, für die sie bis zur Insolvenz der Airline im Einsatz standen.

Nur noch wenige der zwanzig Dash 8Q-400 der ehemaligen Air Berlin tragen deren Bemalung. Bis zum Beginn des Sommerflugplans 2018 sollen alle die weissen Farben der Eurowings erhalten.

Air Berlin «lebt» Ende 2017 noch auf einigen wenigen Bombardier Dash 8Q-400 der LGW Luft­verkehrs­gesell­schaft Walter weiter. Die Maschinen fliegen jetzt für Eurowings, auch nach dem EuroAirport.

Die Bombardier Dash 8Q-400 D-ABQE der LGW Luftfahrt­gesell­schaft Walter trägt nicht mehr lange die Farben der Air Berlin. Bereits sind erste der 20 Maschinen weiss bemalt, mit Eurowings-Titeln.

Auf den Eurowings-Flügen zwischen Düsseldorf und dem EuroAirport kommen nur wenige Tage nach dem Herauskauf der LGW Luftfahrt­gesell­schaft Walter deren Bombardier Dash 8Q-400 zum Einsatz.

Im Sommer 2017 sind die von TUIfly für Niki Luftfahrt betriebenen Boeing 737-800 der Air Berlin oft am EuroAirport zu sehen. Die D-ABMV rollt hier zur Piste 15, für den Rückflug nach Palma de Mallorca.

Auch die Boeing 737-800 D-ABBD wird durch TUIfly für Niki ab Palma de Mallorca eingesetzt. Das ganz weiss bemalte Flugzeug trägt allerdings die Titel von Air Berlin.

Schon seit einigen Monaten fliegt die durch TUIfly betriebene Boeing 737-800 D-ABBD in Weiss, allerdings mit der Aufschrift von Air Berlin.

Auf dem Eurowings-Flug EW 9712 trifft, mit fotogener Verspätung statt um 07:10 Uhr erst um 09:10 Uhr - der Airbus A320 D-ABZI ein, in den vollen Farben von Air Berlin.

Heute bedient die Boeing 737-800 D-ABKN der Air Berlin den Nachmittagsflug von Niki Luftfahrt von und nach Palma de Mallorca.

D-ABKN

c/n: 37756

s/n: 3371

Rolf Keller 25.8.2017
Bild 1 - 10 (von 108)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »