Bild 1 - 9 (von 9)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Nach dem Bankrott der Arco Bermuda werden Henry (Hank) A. Wharton und seine attraktive Begleiterin unsere Region mit dieser Curtiss C-46 etwas überstürzt verlassen…

Auch diese Curtiss C-46 gehört Henry (Hank) A. Whartons North American Aircraft Trading Corporation. Sie ist soeben aus Frankfurt kommend in Basel-Mulhouse eingetroffen.

Neben seinen zahlreichen DC-7 will Henry (Hank) A. Wharton nun auch eine Curtiss C-46 für seine in Biafra tätigen Fluggesellschaften in Dienst stellen.

Etwa sieben Wochen steht die «Spirit of Bissau» untätig in Basel-Mulhouse, bis sie am 31. Oktober mit Ziel Miami, FL ausgeflogen wird.

Am 10. September 1969 landet die Curtiss C-46A «Spirit of Bissau» überraschend in Basel-Mulhouse.

Mit nigerianischen Banknoten, die allerdings bereits ein paar Tage später nichts mehr wert sind, ist Hank A. Whartons «Super Connie» aus Enugu und Zürich kommend gelandet.

In wenigen Augenblicken wird die aus Zürich kommende «Super Connie» auf der Piste 16 aufsetzen. Wenige Stunden später fliegt sie, vermutlich via Toulouse, nach Lissabon weiter.

Noch weiss die Crew von Hank Wharton nicht, was sie in Basel-Mulhouse erwartet. Die vordere Türe ist schon einmal geöffnet…

Im schönsten Gegenlicht zieht die «Super Connie» von Hank Wharton mit ihren wertlosen Banknoten nach Lissabon weiter.

Bild 1 - 9 (von 9)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »