Bild 1 - 10 (von 23)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Schade, dass Iberia dem «Petirrojo» - zu deutsch Rotkehlchen - genannten Airbus A319 EC-KMD nicht eine passend blass-rote Rumpf-Unterseite aufgemalt hat.

Die Art Basel'17 macht es möglich! Wegen des grossen Passagier­aufkommens setzt Iberia zwischen Madrid und dem EuroAirport den grösseren Airbus A321 EC-JRE ein.

Zum ersten Mal ist ein Airbus A321 der Iberia in den neuen Farben am EuroAirport zu sehen, und ebenfalls erstmals wird dieser Typ auf einem Kurs von und nach Madrid eingesetzt.

Leider hat der Airbus A319 EC-KKS seine schöne Retro-Bemalung verloren und steht nun in den neuen Iberia-Farben im Einsatz, hier ab Madrid nach dem EuroAirport und zurück.

Iberia ist mit ihrer Linie ab Madrid nach dem EuroAirport erfolgreich gestartet und wird die Frequenzen bereits ab dem Winterflugplan 2017/18 auf täglich erhöhen.

Auf dem neuen Linienflug der Iberia nach Madrid kommt diesmal der Airbus A319 EC-KOY zum Einsatz. Er trägt die neue Bemalung der Iberia.

Mit Iberia ist des dem EuroAirport gelungen, eine weitere, grosse Netzwerkgesellschaft auf den EuroAirport zu bringen. Iberia bietet gute Anschlüsse nach Lateinamerika.

Bereits die ersten Flüge zwischen Madrid und dem EuroAirport sollen sehr gut ausgelastet sein. Der heutige Airbus A319 EC-KUB trägt noch die frühere, langjährige Bemalung der Iberia.

Iberia plant bei grossem Aufkommen zwischen Madrid und dem EuroAirport auch den Einsatz von Airbus A320. Zurzeit kommen planmässig Airbus A319 zum Einsatz, hier die EC-KUB.

Iberia setzt auf dem ersten Flug ihrer neuen Verbindung zwischen dem EuroAirport und Madrid den Airbus A319 EC-KMD in der neuen Bemalung der Gesellschaft ein.

Bild 1 - 10 (von 23)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »