Bild 1 - 10 (von 141)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Mit dem kurzfristig eingesetzten G-NEOR landet British Airways erstmals mit einem ihrer Airbus A321neo am EuroAirport. Gut zu erkennen ist der «Neo» von vorne an den grossen Triebwerken.

Ab Beginn des Sommerlfugplan 2019 setzt British Airways, allerdings vorerst noch sehr unregelmässig, auch ihre Airbus A320neo und A321neo nach dem EuroAirport ein.

Noch nicht einmal eine Woche ist der Jubiläums-Airbus A319 der British Airways unterwegs und schon zeigt er sich an diesem Nachmittag im Endanflug auf Piste 15 des EuroAirport.

Nein, es ist kein Traum! Der Airbus A319 G-EUPJ der British Airways sieht aus wie ein Dinosaurier aus den 1960er Jahren, als noch alle Flugzeuge der BEA British European Airways diese Bemalung trugen.

Erstmals seit Dutzenden von Jahren landet in Basel-Mulhouse wieder ein Flugzeug der BEA British European Airways. Doch Achtung, es handelt sich um den Airbus A319 G-EUOJ der British Airways in Retro-Farben!

Weil British Airways im Jahr 2019 ihren 100. Geburtstag feiert, hat dieser Airbus A319 eine Retro-Bemalung im Stile der 1960er Jahre erhalten.

Ein Sticker auf dem hinteren Teil des Rumpfs weist auf den tatsächlichen Betreiber British Airways und auf das Jubiläum (1919 bis 2019) hin.

Wegen des grossen roten Quadrats im Heck ihrer Flugzeuge nannte BEA British European Airways diese Bemalung «Red Square colour scheme».

Absolut gelungen ist auch der vordere Rumpf­bereich des Airbus A319 G-EUPJ, mit dem damaligen Logo der BEA British European Airways und dem stolzen «Union Jack».

Der Airbus A319 G-EUPJ wartet am Standplatz des EuroAirport auf die Passagiere. Vor allem jüngere Personen dürften wohl darüber rätseln, was es mit BEA auf sich hat.

Bild 1 - 10 (von 141)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »