Bild 1 - 10 (von 36)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Die Hispano HA-112 ist die spanische Lizenzversion der Messerschmitt Bf 109. Nach dem 2. Weltkrieg wurde sie weiter gebaut, dann allerdings von einem Rolls-Royce Merlin-Motor angetrieben.

Auch heute noch gehört die P-51 Mustang zu den spektakulärsten und bekanntesten Jagdflugzeugen, die je gebaut wurden.

Diese «Corsair» ist in Duxford stationiert und trägt die zeitgenössische Bemalung einer Maschine der Neuseeländischen Streitkäfte.

Die «Corsair» ist für den Einsatz ab den amerikanischen Flugzeugträgern konstruiert worden. Sie verfügt darum über aufklappbare Flügel und eine sehr spezielle Flügelgeometrie.

Die «Kittyhawk» trägt nicht nur die Bemalung der Luftwaffe Neuseelands, sondern ist auch dort registriert.

Diese «Texan» gehört wie die «Criquet» F-BEJF ins Umfeld des Musée de l'Aviation de Melun-Villaroche, das über eine schöne Auswahl von flugfähigen Oldtimern verfügt.

Die North American T-28A Fennac F-AZHR ist zur Feier des 50-jährigen Bestehens des Flughafens Basel-Mulhouse aus Dijon eingetroffen.

Der ehemalige Vampire Trainer der Schweizer Luftwaffe trägt die Farben einer Sud-Est (SNCASE) Aquilon 202, also einer für die Aéronavale in Lizenz gebauten Doppelsitzer-Version der Sea Venom.

Association Cercle de Chasse de Nangis (Warbirds, Museumsflugzeuge)

De Havilland D.H.115 Vampire T.55

F-AZHZ

c/n: 864

François Hug 12.5.1996

Wie bei fast allen Warbirds sind an diesem trüben Morgen leider das Cockpit und die Schützenstände der North American B-25J Mitchell mit Planen abgedeckt.

F-AZID

(HB-RDE)

c/n: 108-47562

François Hug 12.5.1996

Schon seit mehr als zehn Jahren wird die North American B-25J Mitchell F-AZID an Flugtagen in ganz Europa gezeigt und vorgeflogen, nun auch am EuroAirport zu seinem 50. Jahrestag.

F-AZID

(HB-RDE)

c/n: 108-47562

François Hug 12.5.1996
Bild 1 - 10 (von 36)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »