Bild 11 - 20 (von 216)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Die zuletzt traurigen, ausgebleichten Überreste des Schottenmusters auf dem «Tartan Highland Aircraft» sind übermalt. Zurückgeblieben ist eine abweichende Bemalung auf dem Airbus A319 G-EZBF.

easyJet Airline hat wegen Kapazitätsmangel den Airbus A319 G-EZEH kurzfristig wieder in Dienst gestellt. Da er bereits neutralisiert war, fliegt er nun während einiger Monate in dieser Sparbemalung.

Der Airbus A319 G-EZEH der easyJet ist am EuroAirport nicht unbekannt, flog er doch von September 2004 bis Oktober 2015 als HB-JZF bei easyJet Switzerland.

Zurzeit verfügt erst die britische easyJet Airline über Airbus A320neo. Man wartet gespannt darauf, dass die ersten Maschinen in Österreich oder in der Schweiz eingetragen werden.

Jetzt hat auch der stark aufstrebende Hub der easyJet in Bordeaux einen «eigenen» Airbus A320 erhalten, mit Titel und symbolischen Weintrauben.

Erst seit etwa zwei Monaten trägt der Airbus A320 G-EZUH die Werbebemalung für die neue easyJet-Basis in Bordeaux.

Der Airbus A319 G-EZAU, ist eben gelandet und wird von Christian Brechbühl «eingefangen» in einem phantastischen Licht-Bild, irgendwo zwischen Tag und Dunkelheit.

Wie alle bisher an easyJet Airline gelieferten Airbus A320neo, trägt auch die G-UZHC eine entsprechende Bemalung.

Wieder einmal ist der «Amsterdamer Tulpen-Flieger» der easyJet im Einsatz ab dem EuroAirport, diesmal von und nach dem britischen Bristol.

Mit der G-UZHD landet zum ersten Mal ein Airbus A320neo der easyJet ab einem nicht britischen Flughafen am EuroAirport. Die neue Maschine ist von und nach Palma de Mallorca unterwegs.

Bild 11 - 20 (von 216)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »