Bild 1 - 10 (von 11)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Erst seit rund zwei Wochen ist dieser ATR 72 der ASL Airlines im irischen Register eingetragen. Die frühere HB-AFM wird nun oft zwischen Genf, dem EuroAirport und Köln/Bonn eingesetzt.

Noch in den Grundfarben der Jet Time ist die neu durch ASL Airlines Ireland betriebene Boeing 737-400F EI-STN am Vormittag aus Liège kommend am EuroAirport eingetroffen.

Nur ein winziger Sticker auf der Nase unterhalb dem Cockpit weist auf den aktuellen Betreiber der Boeing 737-400F EI-STN, die ASL Airlines Ireland hin.

Auf einem Flug mit Eintagesküken ab Nordholz nach Algier, macht die ATR 72-500 EI-SOP der ASL Airlines Irland am EuroAirport einen kurzen Tankstopp.

Obwohl in Irland eingetragen, wird die ATR 72-500 EI-SOP zurzeit regelmässig auch für ASL Airlines Switzerland eingesetzt, an welche sie anfangs 2016 eigentlich übergehen sollte.

Aus dem dänischen Sonderborg trifft der ATR 72-500 EI-SOP ein. Die frühere 4X-AVW von Arkia Israeli Airlines wurde zum Vollfrachter umgebaut und soll an ASL Airlines Switzerland gehen.

Bald nach ihrer Ankunft wird die EI-SOP zur Bemalung nach East Midlands überflogen. Es wird erwartet, dass sie danach als HB-ACF an ASL Airlines Switzerland geliefert wird.

Auch ASL Airlines Ireland fliegt zurzeit oft für DHL Worldwide, hier mit dem ziemlich weissen Airbus A300-600(F) EI-EYK, der im Heck weiterhin das Logo der Air Cargo Mongolia trägt.

Auf dem werktäglichen DHL-Flug von und nach Leipzig kommt der ganz weisse Airbus A300-600F EI-OZL zum Einsatz. ASL Airlines Ireland hat ihn erst im September 2015 übernommen.

Noch trägt der Airbus A300-600F EI-EYK der ASL Airlines Ireland die Grundfarben der Air Cargo Mongolia. Auch heute ist sie wieder im Auftrag der DHL Worldwide von und nach deren Hub in Leipzig im Einsatz.

Bild 1 - 10 (von 11)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »