Bild 991 - 1000 (von 18280)

Air Arabia Maroc setzt auf ihren Flug von und nach Casablanca anstelle einer defekten eigenen Maschine den einzigen Airbus A320 der neuen spanischen Gowair ein.

Anders als viele im ACMI-Geschäft tätigen Firmen hat Gowair ihren bisher einzigen Airbus A320 immerhin mit einer eigenständigen Bemalung versehen.

Erstmals ist die noch junge Gowair mit ihrem Airbus A320 EC-MQH am EuroAirport zu sehen. Die spanische Airline setzt den Airbus zurzeit für Air Arabia Maroc ab Casablanca ein.

Die ASL Airlines Group setzt einen Teil ihrer Boeing 737-400F in eigenen Farben ein, einen anderen Teil in weiss oder in der Bemalung der Integrators FedEx Express und TNT.

Der Bombardier Global 5000 HB-JRI wird von Execujet Europe betrieben und ist hier von und nach ihrer Basis in Zürich unterwegs.

Die Legacy 650 D-AJET von Air Hamburg verabschiedet sich mit einem Start auf der Piste 33 etwas gar rasch vom EuroAirport.

Der bereits neu bemalte ATR 72 EI-SLV ist ein regelmässiger Besucher auf dem nächtlichen EuroAirport, auf Frachtflügen der UPS United Parcel Service.

Im Auftrag von DHL Express ist zurzeit oft ASL Airlines Hungary mit einer ihrer Boeing 737-400F am EuroAirport zu sehen, jeweils auf Einsätzen von und nach Brüssel.

Der Bombardier Challenger 600 9H-VFF der Vista Jet Malta trifft einmal mehr am EuroAirport ein. Anders als viele Airlines in diesem Segment tragen die Maschinen von VistaJet eine eigene Bemalung und Titel

9H-VFF

c/n: 5977

Frédéric Freitag 14.1.2018

Auf einem Flug aus Innbruck und weiter nach Liège ist der elegante Embraer Phenom 300 CS-PHA am EuroAirport zu sehen.

Bild 991 - 1000 (von 18280)