Bild 18155 - 18164 (von 18850)

Ausweichlandung aus Zürich, wo die Sicht wieder einmal sehr schlecht war.

I-DIMB

c/n: 44913

s/n: 663

Peter Frei 18.2.1961

Vor der nächsten Atlantiküberquerung werden die hochgezückteten Motoren nochmals überprüft.

Nebel in Zürich machen den Besuch dieser Starliner in Basel-Mulhouse möglich. Auch der gesamte technische Dienst der TWA ist von «Chloote» nach «Blotze» umgezogen

Die Höhe der Starliner - bei TWA «Jetstream» genannt - beeindruckt. Die riesigen Propeller machen ein enorm hohes Fahrwerk nötig.

TWA lässt ihre Maschine betanken. Das Personal der Air BP zeigt sich sehr beeindruckt von der Tankkapazität des «Starliner».

Endlich hat es auch Cunard Eagle geschafft, zum ersten Mal mit ihrer Britannia in Basel-Mulhouse zu landen.

«Flüsternder Riese» wird die Bristol Britannia genannt. Imposant ist allein schon ihre Cockpitsektion, hier auf dem Standplatz beim „Barackendorf” des alten Flughafens.

Sonntagmorgen: Hochbetrieb am Flughafen. Die Busse stehen bereit, um die Charter-Passagiere aufzunehmen.

Peter Frei  1961

Von 1961 bis 1966 fliegt die unabhängige britische Dan-Air Services Ltd. mit DC-3 eine Sommerlinie nach Basel-Mulhouse.

Die Strecke Swansea-Cardiff-Bristol-Basel im Dan-Air-Flugplan. Die Flugnummer DA 300/301 wird Dan-Air Services Ltd. in späteren Jahren (ab 1972) für ihre Linienflüge ab London-Gatwick nach Bern-Belpmoos verwenden.

Bild 18155 - 18164 (von 18850)