Bild 1 - 10 (von 102)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Die zahlreichen Maschinen der französischen Streitkräfte, die den EuroAirport für Schulungsflüge nutzen, sind eine interessante Ergänzung zum gewohnten zivilen Luftverkehr.

Wieder ist einer der frühesten Aérospatiale SA330B Puma der Armée de Terre am EuroAirport zu sehen, hier nach einem Low Pass und der Landung auf der Piste 15.

Der Anflug auf die Piste 15 des EuroAirport dient wohl der Ausbildung, denn der «Ur-Puma» F-MDCM wird von der Pilotenschule des Heeres, EAALAT (l'Ecole d'Application l'ALAT) eingesetzt.

Wieder einmal ist einer der ersten gebauten Aérospatiale SA330B Puma der Armée de Terre am EuroAirport zu sehen, auf einem «Low Pass» (tiefen Überflug) mit viel Wind und Lärm.

Die französischen Luftstreit­kräfte nutzen den EuroAirport oft für Ausbildungs­zwecke, nicht nur mit Tankern und Jägern, sondern auch mit Helikoptern der Armée de Terre.

Tiefflug über dem EuroAirport! Ein «Puma» der Armée de Terre ist auf einem Übungsflug entlang der Piste 15/33 unterwegs.

Kurz nach der Landung des Airbus A340-200 der Armée de l'Air erscheint dieser «Puma», um hochrangige Angehörige des französischen Militärs abzuholen.

Der Anflug auf die Piste 15 dient wohl der Ausbildung, denn diese «Ur-Puma» wird von der Pilotenschule des Heeres, EAALAT (l'Ecole d'Application l'ALAT) eingesetzt.

Wieder einmal macht ein «Ur-Puma» SA330B des französischen Heeres einen Anflug auf Piste 15 auf dem EuroAirport.

Der Anflug auf den EuroAirport dient vermutlich Ausbildungszwecken, denn dieser renovierte «Puma» wird von der Pilotenschule des Heeres, EAALAT (l'Ecole d'Application l'ALAT) eingesetzt.

Bild 1 - 10 (von 102)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »