Bild 1 - 10 (von 10)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Die private Diamond DA-62 D-IAFM parkt zurzeit am EuroAirport. Sie wurde 2016 hergestelt und ist in privatem Besitz.

Auch in Frankreich werden die Schulflugzeuge des Typs Diamond DA-42 Twin Star immer beliebter. Die F-HCTD trägt seit 2011 die Zeichen der ENAC.

Ecole Nationale De L'aviation Civile - ENAC (DGAC Diréction Générale de l'Aviation Civile)

Diamond DA-42 Twin Star

F-HCTD

c/n: 42.359

Laurent Greder 21.4.2016

Die Diamond DA42-VI Twin Turbo ist in seiner Klasse das zurzeit wohl modernste und leistungsfähigste Schulflugzeug auf dem Markt und wird auch in Österreich von JW Flighttraining Graz eingesetzt.

OE-FJW

c/n: 42.N118

Laurent Greder 16.4.2015

Mehr als nur selten ist ein schwedisches Schulflugzeug am EuroAirport zu sehen. Die Diamond DA-42 Twin Turbo gehört zur Flotte der SPU Svensk Pilotutbildning aus Göteborg.

SPU Svensk Pilotutbildning (General Aviation)

Diamond DA-42 NG Twin Turbo

SE-MIR

c/n: 42.N119

Xavier Rauber 19.10.2014

Lelystad in der Nähe von Amsterdam ist die Basis der niederländischen Pilotenschmiede Martinair Flight Academy, welche für die Ausbildung auf die modernen Diamond Twin Star setzt.

Eher selten sind Flugzeuge des Typs Diamond Twin Star mit einer US-amerikanischen Registrationen am EuroAirport zu sehen, wie in diesem Fall die N428TX.

Mit der HB-LUY ist eine weitere neue Diamond DA42 in unserer Region aktiv und am EuroAirport stationiert. Leider wird sie kurz danach verunglücken.

Die «Twin Star» wird mehr und mehr zum modernen Standard-Schulflugzeug. Sie wird auch in der Schweiz bereits von mehreren Flugschulen eingesetzt.

HB-LUW

c/n: 42.246

Stefan Gschwind 20.11.2011

«Turning into a very short final for Runway 15» ist wohl das einzige, was zu diesem Bild passt!

Zur Umschulung auf zweimotorige Maschinen setzt die französische «Pilotenschmiede» SEFA fünf dieser Diamond DA-42 ein.

Bild 1 - 10 (von 10)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »