Bild 1 - 10 (von 555)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Auch das Hauptfahrwerk der Viking befindet sich nun in der minutiösen Aufbereitung, denn das Flugzeug soll ja, sobald ein Platz zur Verfügung steht, wieder auf die eigenen «Beine» kommen.

G-AIVG

c/n: 220

Wolfgang Neumann 20.5.2017

Die Felgen des Hauptfahrwerks werden fachgerecht bereitgestellt, damit das Hauptfahrwerk in absehbarer Zeit wieder zusammengebaut werden kann.

G-AIVG

c/n: 220

Wolfgang Neumann 20.5.2017

Tauben lieben das Heck der Vickers Viking und das Schweizerkreuz: Sie garnieren es immer wieder mit ihren aggresiven Exkrementen, die regelmässig wieder entfernt werden müssen.

G-AIVG

c/n: 220

Wolfgang Neumann 13.5.2017

Jetzt erhält die Vickers Viking sogar noch einen VHF-Comm-Empfänger installiert, gesponsert von Peter Schlenker, einem ehmaligen Captain auf der DC-10-30 der ASA African Safari Airways.

G-AIVG

c/n: 220

Wolfgang Neumann 13.5.2017

Dank dem neuen VHF-Comm Empfänger sind nun alle Viking-Spotter auch über den aktuellen Luftverkehr am EuroAirport auf dem Laufenden.

G-AIVG

c/n: 220

Wolfgang Neumann 13.5.2017

Auch die tropfenförmige ADF-Loop-Antenne (unten im Bild) wird noch gründlich gereinigt und überholt. Sie wird später auf der Rumpfoberseite der Vickers Viking originalgetreu wieder montiert.

G-AIVG

c/n: 220

Wolfgang Neumann 13.5.2017

Eine weitere Zugangsklappe ist in Revision. Gut sichtbar sind hier die beiden Rippen, die zur Versteifung des Bleches angenietet sind.

G-AIVG

c/n: 220

Wolfgang Neumann 17.12.2016

Wolfgang Neumann verschraubt das Sichtglas am Hydrauliktank der Vickers Viking, nach der vollständigen und originalgetreuen Renovation.

G-AIVG

c/n: 220

Wolfgang Neumann 19.11.2016

Der Hydrauliktank hat eine originalgetreu nachgebaute Aufhängung erhalten und ist wieder an seinem Platz, oberhalb des Beobachter-Sitzes.

G-AIVG

c/n: 220

Wolfgang Neumann 19.11.2016

Der Hydrauliktank präsentiert sich nun mindestens so schön wie im Original. Er hat wieder die originale Farbe, und die Herstellerangabe mit Typenschild konnte erhalten werden.

G-AIVG

c/n: 220

Wolfgang Neumann 19.11.2016
Bild 1 - 10 (von 555)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »