Bild 11 - 20 (von 123)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Arnold von Rohr wird in der Grunau Baby festgezurrt und wird dann bereit sein zum Autowindenstart. Die Segelfluggruppe Basel nutzt dieses Flugzeug schon seit der Vorkriegszeit.

Die Spalinger S 18 HB-337 wird flugbereit gemacht. Erkennbar an ihrem typischen, geschwungenen Flügel, ist die S 18 eins der modernsten Segelflugzeuge dieser Zeit.

Diese Auster J/1 Autocrat mit Baujahr 1946 ist auch 2014 noch im Schweizer Register eingetragen und an vielen Anlässen zu sehen.

Ende der 1940er Jahre wurden mehrere Stinson Voyager in die Schweiz eingeführt. Sie waren beliebt als Rundflug- und Schleppflug-Maschinen

Neben einigen K+W C-36 hat die Schweizer Luftwaffe nach dem Krieg oft auch mehrere «Morane» zur Grenzsicherung auf dem Sternenfeld stationiert.

Diese Amiot AAC.1 namens 'KERNILIS' - eine in Frankreich unter Lizenz produzierte Junkers Ju 52/3m - transportierte Post zwischen Mulhouse und Paris Le Bourget.

Die Neptun AG - als Generalagentur für die Schweiz - bewirbt die umgerüstete Halifax «KEROUAL» der SANA mit ihrer Ladefähigkeit von 7500kg.

Kein Traumbild leider, aber eines der wenigen, auf denen der grosse Hangar ganz und mit geöffneten Toren zu sehen ist. Noch heute steht dieser Hangar auf dem EuroAirport!

Arnold von Rohr  1947-07

Auch nach dem Krieg hat die Schweizer Luftwaffe zur Grenzsicherung mehrere Flugzeuge auf dem Sternenfeld stationiert.

Wie viele andere Maschinen in der Zeit kurz nach dem zweiten Weltkrieg wurde auch diese Airspeed Consul aus überzähligen Militärbeständen umgerüstet.

Barclay's International Airways

Airspeed AS.65 Consul

G-AHXP

c/n: 2996

Arnold von Rohr  1947-05
Bild 11 - 20 (von 123)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »